Home arrow Leben auf den Kanaren arrow Telekom
Canarian-networking.org | Wednesday, 08. December 2021
Main Menu
 Home
 Competence-Center
 Über uns
 Leben auf den Kanaren
 Telekom
 Gesundheit
 Lebensstandard
 Steuern und Recht
 Administrator
 Impressum

Login Form
Benutzername

Passwort

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?
Noch kein Konto? Hier erstellen

 
 
 
Telekommunikation   PDF  Drucken  E-mail 
Die spanische Telefongesellschaft heisst „Telefonica“ und ist in etwa mit der Deutschen Telekom vergleichbar. Diese besitzt ein Quasi-Monopol und ist leider oft relativ schwerfällig.

Allerdings hat die Telefonica eigene Abteilungen, in denen auch Personen sitzen welche sich speziell um deutsch- oder englisch-sprachige Kunden kümmern. Somit ist also die Beantragung des ersten Telefon-Anschlusses kein Problem.

In Spanien ist RDSI (vergleichbar mit dem deutschen ISDN) flächendeckend verfügbar, genauso wie ADSL. Wenn die Beantragung ohne Probleme verläuft kann es passieren dass bereits am nächsten Tag ein Techniker der Telefonica vor der Tür steht und den Telefon-Anschluss installieren möchte. Aber ehrlich gesagt ist uns das zumindest bislang leider noch nicht passiert.

In aller Regel wartet man zwischen 3 und 14 Tagen auf den Telefon-Anschluss. Erst danach kann ADSL beantragt werden. Die Zeit bis zur Installation dauert dann nochmal 2-7 Tage. Hat man allerdings besonders viel Pech, dann kann es einem auch schonmal passieren dass man bis zu 9 Monaten auf einen Telefonanschluss warten muss weil beim Bau des Hauses vergessen wurde einen Verteiler für die Telefonleitungen zu installieren. So ist es uns zumindest gegangen, was aber sicherlich nicht die Regel ist. Also am besten vor dem Einzug nachfragen ob es in dem Haus bereits Telefon gibt.

ADSL ist übrigens ab sofort mit einer Bandbreite von 4 Mbit/s verfügbar. Der Upstream beträgt hierbei bis zu 512 kbit/s. Die Preise sind allerdings leider etwas höher als in Deutschland, so schlägt eine 4 Mbit/s ADSL-Leitung derzeit mit etwa 140,00 Euro monatlich zu Buche. Da die Gesprächskosten nach Deutschland bzw. Europa leider noch immer nicht an die Preise herankommen die in Deutschland üblich sind empfiehlt sich der Einsatz von IP-Telefonie sofern man häufiger mit Deutschland telefoniert. Sehr gute Lösungen sind zum Beispiel von Sipgate (http://www.sipgate.de) oder von Nikotel (http://www.nikotel.de) verfügbar. Somit lassen sich die Telefonpreise wieder auf das deutsche Niveau senken und die Sprachqualität ist auch nicht viel schlechter als vom spanischen Festnetz aus.

 
   
     

 
Miro International Pty Ltd. © 2000 - 2004 All rights reserved. Mambo Open Source is Free Software released under the GNU/GPL License.